"Die Blase" - Offener Brief an Markus Söder

Am 13.11.2020 veröffentlichte die ARD auf ihrer Webseite eine Meldung, dass sich der Bayerische Ministerpräsident Markus Söder um eine mögliche Radikalisierung der Querdenken-Bewegung sorge und deshalb anregt, diese vom Verfassungsschutz beobachten zu lassen. Er wähnt diese Menschen in einer "gefährlichen Blase", da sie nicht für die Argumente der "richtigen Seite" zugänglich seien. Eine andere Meinung ist in diesem Land anscheinend schon ein Fall für den Verfassungsschutz.

Bayerisches Allerlei

Im Bayerischen Rundfunk gab es gestern mal wieder eine Perle der öffentlich-rechtlichen Berichterstattung. Unter dem Titel "Münchner Runde - Bußgeld, Masken, Quarantäne: Raubt Corona uns die Freiheit?" diskutierten fünf Gäste, darunter Querdenker-Anwalt Markus Haintz, über die aktuellen Corona-Maßnahmen. Was eine ausgewogene, interessante Diskussion hätte werden können, geriet mal wieder zur Zeitverschwendung.

Corona-Quartett auf Servus TV

Servus TV ist ein österrischer Privatsender, der auch kritisch über die Corona-Lage berichtet. Teil der Berichterstattung sind Sendungen wie "Hangar 7", wo auch kritische Diskussionsteilnehmer gleichberechtigt zu Wort kommen. Ein weiteres Format ist das "Corona-Quartett", wo vier Diskussionsteilnehmer offen über Fragen der Corona-Pandemie diskutieren.

Corona.Film - Prologue

Alles ist anders als es schien. Nichts hätte so kommen müssen. Nicht in Oberitalien, wo schreckliche Fehlentscheidungen und politische Show-Effekte ein globales Trauma auslösten. Und auch nicht in der offiziellen Darstellung der Pandemie in den Medien, wo eine einzige Wahrheit durchgedrückt wurde, um das herrschende Narrativ nur ja nicht durch Zwischentöne und Relativierungen zu stören. Corona.Film stört. Und er stört gut.

Das Schweigen der Eltern

In der Corona-Pandemie und in der Diskussion um sinnige und unsinnige Maßnahmen spielen die Eltern eine entscheidende Rolle. Denn sie sind es, die für die Schwächsten in der Gesellschaft - ihre Kinder - zu sorgen haben. Man sollte meinen, dass aus der Elternschaft die drängendsten Fragen gestellt werden. Doch vielerorts herrscht das Schweigen der Eltern.

Der Bundestag möge beschließen...

Am 9. September fand im Bundestag eine wichtige öffentliche Sitzung des Gesundheitsausschusses statt. Unter anderem standen Anträge der FDP-Fraktion, die pandemische Notlage und damit die Grundrechtsbeschränkungen sofort zu beenden, zur Diskussion.

Die Impfpflicht kommt!

Der Privatsender Donau 3 FM hat einen spannenden Diskurs zwischen dem Anwalt Markus Haintz und dem stv. Fraktionsvorsitzenden der CDU/CSU Bundestagsfraktion Dr. Georg Nüsslein ermöglicht. Das Gespräch, das als Podcast und Youtube-Video verfügbar ist, habe ich am Ende des Beitrags verlinkt. In diesem Gespräch sind mir vor allem die Aussagen des Abgeordneten zu einer möglichen Impfpflicht sowie seine Einlassungen zum PCR-Test ausgefallen. Dazu habe ich Fragen und mich mit einer Mail an Herrn Nüsslein gewendet.

Die Psychologie in der Corona-Krise

In einem Interview auf dem neuen Fernsehkanal auf1.tv erläutert die Sozial- und Wirtschafts-Psychologin Katy Pracher-Hilander, wie wir in der Corona-Krise manipuliert werden und wie leicht wir falsche Entscheidungen treffen. Dieses Interview ergänzt sehr schön meine eigenen Überlegungen, die ich im letzten Jahr veröffentlicht habe.

Die Welt ist "verrückt"

Einige meiner langjährigen Wegbegleiter, Freunde, Bekannten und Geschäftspartner fragen sich vielleicht gerade, warum ich mich mit dieser Webseite und meinen Anliegen so sehr exponiere. Warum mache ich das? Und was hat das mit meiner beruflichen Kerndisziplin - Behavioral Finance - zu tun?

Eine sehenswerte Dokumentation!

Es scheint als stünden sich die diversen Bevölkerungsgruppen, die das Virus fürchten und die, die das Virus für weniger gefährlich halten, scheinbar unversöhnlich gegenüber. Die Dokuementation des deutsch-französischen Gemeinschaftssenders arté, die nun veröffentlicht wurde, ist ein vorbildliches Beispiel für eine gute Medienarbeit und deshalb ein Muß für alle Bürger, sich dieses anzuschauen. Wir sitzen alle in einem Boot! Lasst uns vernünftig die Vor- und Nachteile der Krisenbekämpfungsstrategien analysieren und umfassend alle, vor allem auch die mittel- und langfristigen Kosten für uns alle betrachten. Wir können zu vernünftigen, breit getragenen Lösungen kommmen!

Fragen an die Leitung des Gesundheitsamtes

Der Landkreis Limburg-Weilburg ist aktuell besonders schwer von der Corona-Krise betroffen, vor allem wenn man sich an den "Inzidenzwerten" orientiert. Als betroffener Bürger, der nun weiter in seiner Bewegungsfreiheit eingeschränkt werden soll, habe ich Fragen, für die ich um fachkundige Beantwortung bitte. Denn wir wollen ja alle nicht Opfer von Fake News werden. Ich habe diese Fragen an Dr. Haberer per Mail gestellt und ihn zur Demo am 09.01.2021 eingeladen. Vermutlich wird er nicht erscheinen, eine Antwort habe ich bislang nicht erhalten.

Fragen an Herrn Köberle, dringend

Ab Montag sollen wir ja an die Corona-Leine gelegt werden. Max. 15km dürfen wir uns bewegen. So will es zumindest die hessische Landesregierung. Das wirft gerade für uns Limburger in der Grenzregion zu RLP interessante Fragen auf, die der Landrat des Landkreis Limburg-Weilburg, Herr Michael Köberle, sicher vor seiner Verordnungsfassung klärt. Wäre schon eine Blamage, als einziger Landrat in Deutschland so einen Unsinn zu verordnen.

Gib mir mehr!

So kann es einem gehen in Corona-Zeiten. Man steht auf, geht ins Bad zum Duschen und schaltet seinen Lieblingssender, in meinem Fall (noch) SWR3 ein. Die Moderatorin begrüßt mich freundlich und sagt: "Heute treffen sich Regierung und Ländergesundheitsminister um eine Vereinheitlichung der Corona-Maßnahmen zu besprechen". Gib mir mehr!

Helft unseren Kindern!

Selbst bei einer Inzidenz von 2 (!) müssen die Kinder im Landkreis Limburg-Weilburg noch immer eine Maske im Unterricht tragen. Wann endet eigentliche eine Pandemie?

Interview mit Prof. Dr. Allerberger

Prof. Dr. Allerberger ist der Chef der österreichischen AGES, dem Pendant zum RKI in Deutschland. In einem bemerkenswerten Interview räumt er mit vielen Einschätzungsfehlern in der Pandemie auf. Die Panikmache war unangebracht. Aus einer Pandemie ist eine saisonale Erkrankung geworden. Zeit, endlich umzudenken.

Mach doch mal ein Praktikum im Krankenhaus!

Dieser Kommentar ist sehr beliebt bei Menschen, die meinen in der Corona-Krise alles richtig zu machen und deshalb harte Befürworter aller Maßnahmen der Regierungen sind. Damit soll jegliche Kritik von vorneherein als unfundiert diskreditiert werden. Ein Totschlagargument - und ein dummes dazu.

Nachfrage beim Landrat des Landkreises Limburg-Weilburg

Leider habe ich auf meine Schreiben vom 20.10. und 26.10. vom Landrat Michael Köberle weder eine Eingangsrückmeldung noch eine Antwort auf meine Fragen erhalten. Ich nehme an, dass dies ausschließlich mit seinem Einsatz für die Pandemiebekämpfung zu tun hat und er die Anliegen seiner Bürger nicht gewohnheitsmäßig kommentarlos ignoriert. Ich möchte deshalb nochmals an meine Anliegen erinnern, bevor diese in Vergessenheit geraten.

  • 1
  • 2
Wir benutzen Cookies

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.