Demo-Rückblick 18.11.2020 in Limburg

Am 18.11.2020 habe ich zum ersten Mal in meinem Leben eine Rede auf einer Versammlung gehalten und diese Veranstaltung sogar initiiert und geleitet. Das war wie ein Bungee-Sprung, eine echte Lebenserfahrung. Dank der tollen Unterstützung von ca. 120 Teilnehmern hat das Seil gehalten und den Tag zu einer schönen Erinnerung gemacht, die hoffentlich auch einen positiven Beitrag zur Bewahrung unserer Grundrechte geleistet hat.

Demonstration "Es reicht!" in Wiesbaden (13.03.2021)

Am 13.03.2021 habe ich auf einer der bundesweiten Demonstrationen gegen die unverhältnismäßigen Corona-Maßnahmen in Wiesbaden meine erste Rede vor "großem Publikum" gehalten. Ich bedanke mich bei den Organisatoren für die Einladung.

Der Sturm auf den Reichstag

Der Sturm von hunderten von rechten Chaoten auf den Berliner Reichstag am 29. August 2020 versetzt die Republik in helle Aufregung. Da die Bundesregierung und die Medien so tun, als ob dies eine Folge der Querdenken-Demos wäre oder mit diesen irgendwie in Verbindung stünde, habe ich mich näher mit dem Sachverhalt befasst. Zwei Videos liefern dabei wichtige Erkenntnisse - und werfen Fragen auf.

Drei beachtenswerte Reden von Berlin

Nachfolgend stelle ich drei Reden vor, die auf der Querdenken-Hauptkundgebung am 29.08.2020 in Berlin gehalten wurden. Jeder Bürger dieses Landes sollte diese kennen, um sich ein eigenes Urteil über diese Menschen, Ihre Ziele und Motivation zu bilden.

Eine Nachbetrachtung eines außergewöhnlichen Tages

Am 29.08.2020 war ich Teilnehmer einer besonderen Demonstration. Die von der Querdenken-Bewegung beantragten Großveranstaltungen (Aufzug und Hauptkundgebung) waren erst wenige Tage zuvor vom Berliner Innensenator aus politischen Gründen verboten worden. Erst Eilentscheidungen des Verwaltungs- und des Oberverwaltungsgerichtes machten es möglich, risikofrei als geschützte Demo-Teilnehmer anzureisen. Dazu benutzte ich den Bus, der um 2 Uhr nachts von Limburg startete und mich auf eine besondere Reise mitnahm. Ein Erlebnisbericht aus erster Hand.

Offener Brief an Hans-Jürgen Jakobs (Handelsblatt)

Sehr geehrter Herr Jakobs,
mit einigem Erstaunen und Entsetzen habe ich Ihren Kommentar im "Morning Briefing Newsletter" am 27. August 2020 gelesen. Darin schreiben Sie über die Menschen, die am 29. August in Berlin gegen die Corona-Maßnahmen der Bundesregierung demonstrieren wollen:

„(Das Demonstrationsrecht) … gilt sogar für Leute, die sich nicht ihres eigenen Verstandes bedienen wollen“

Polizei erzwingt Maskenpflicht

Auf einer Kundgebung heute (25.09.2020) in München erzwingt die bayrische Polizei die Maskenpflicht bei Demonstrationsteilnehmern. Dabei schießt man deutlich über ein sinnvolles Ziel hinaus.

Vorankündiging für den 30.01.2021

Liebe Freunde,

bitte haltet euch den Tag einmal frei. Ich würde mich sehr freuen, wenn wir uns an diesem Tag wieder persönlich begegnen! Details folgen.

Wir benutzen Cookies

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.