"Die Impfkritiker auf der Straße sind zu prügeln"

In der Sendung "Kölner Treff" im WDR hat die österreichische Schauspielerin Heidelinde Weis einen Gewaltaufruf gegen die Menschen ausgesprochen, die kritisch zur Corona-Impfung stehen und dies auch in Demonstrationen zum Ausdruck bringen. Weit erschreckender als die Aussage der 82jährigen Dame ist die Reaktion von Publikum, Show-Gästen und Moderatorin.

"Es reicht!" Demonstration Wiesbaden

In bundesweiten Protesten gegen die unverhältnismäßigen Corona-Maßnahmen haben rund 3.000 Menschen in Wiesbaden für ihre Grundrechte und die Freiheit demonstriert. Manfred Hübner, Sprecher von LimburgSTEHTauf, hat dort ebenfalls eine bewegende Rede zur Lage im Land und zu unseren Forderungen für eine Wiederherstellung aller Freiheiten und einen Regierungswechsel gehalten.

"Friedenskette" Demonstration

Wir haben eine Friedenskette gebildet und waren beeindruckt, dass trotz schlechtem Wetter so viele Menschen ihre Verbundenheit und ihr Eintreten für Frieden, Freiheit, Demokratie und die Grundrechte zum Ausdruck gebracht haben.

"Für die Kinder" Demonstration

Am 7.3.21 haben wir uns in Limburg / Lahn zu einer Versammlung für unsere Kinder und gegen die unverhältnismäßigen Corona-Maßnahmen getroffen. In vielen Rede- und Musikbeiträgen haben wir die schwierige Situation, in der sich unsere Kinder und Jugendlichen derzeit befinden, thematisiert. Dabei zeigen sich, das strukturelle Probleme wie häusliche Gewalt und sexueller Mißbrauch in der Krise nochmals verstärkt auftreten und durch die negativen Folgen der sozialen Distanzierung und der Maskentragepflicht noch akzentuiert werden.

"Masken-Ball" Demonstration

Hier die Vollversion unseres Maskenballs vom 14.02.2021 in Limburg / Lahn unter dem Motto "LimburgSTEHTauf - Wider den Corona-Irrsinn".

Anstiftung zum Dienstvergehen?

Der wiederholte Einsatz einer "Stock-Mess-Truppe" auf Demonstrationen in Frankfurt erfordert eine dringende Nachfrage beim Minister.

Berlin, 29.08.2020

Berlin, Berlin - wir fahren nach Berlin! Kommt mit und zeigt der Bundesregierung die tiefrote Karte. Unter dem Motto "Berlin invites Europe" wollen wir ein friedliches und multinationales Fest für Freiheit, Frieden und Wahrheit feiern.

Und wer glaubt, ein verfassungswidriges Verbot der Veranstaltung würde uns aufhalten, der unterschätzt unseren Willen gewaltig. Dabei werden wir immer friedlich agieren. Auch Polizisten sind Bürger in Uniform und haben Familie. Und wir vertrauen darauf, dass sich diese Menschen nciht von einem Berliner Senat auf Abwegen aus der Spur bringen lassen.

Demo in Wetzlar - Redebeitrag

Wetzlar - Aufzug und Kundgebung von' Wetzlar Steht Auf!' - war ein voller Erfolg! Sehr gut organisierte Versammlung. Und eine Polizei, die erkennbar auch die Versammlung schützen und bis zum Ende durchführen wollte.

Demo-Rückblick 18.11.2020 in Limburg

Am 18.11.2020 habe ich zum ersten Mal in meinem Leben eine Rede auf einer Versammlung gehalten und diese Veranstaltung sogar initiiert und geleitet. Das war wie ein Bungee-Sprung, eine echte Lebenserfahrung. Dank der tollen Unterstützung von ca. 120 Teilnehmern hat das Seil gehalten und den Tag zu einer schönen Erinnerung gemacht, die hoffentlich auch einen positiven Beitrag zur Bewahrung unserer Grundrechte geleistet hat.

Demonstration "Es reicht!" in Wiesbaden (13.03.2021)

Am 13.03.2021 habe ich auf einer der bundesweiten Demonstrationen gegen die unverhältnismäßigen Corona-Maßnahmen in Wiesbaden meine erste Rede vor "großem Publikum" gehalten. Ich bedanke mich bei den Organisatoren für die Einladung.

Der Sturm auf den Reichstag

Der Sturm von hunderten von rechten Chaoten auf den Berliner Reichstag am 29. August 2020 versetzt die Republik in helle Aufregung. Da die Bundesregierung und die Medien so tun, als ob dies eine Folge der Querdenken-Demos wäre oder mit diesen irgendwie in Verbindung stünde, habe ich mich näher mit dem Sachverhalt befasst. Zwei Videos liefern dabei wichtige Erkenntnisse - und werfen Fragen auf.

Eine Einladung zum Dialog an Bürgermeister und Landrat

Auch an diesem Montag, 27.12.2021, werden wieder Bürger aus Limburg und dem Landkreis Limburg-Weilburg durch die Stadt Limburg spazieren. Dieses Mal in angemeldeter Form, da wir auf unser Anliegen nicht mehr nur in Form eines friedlichen, leisen Spazierganges aufmerksam machen wollen, sondern laut und deutlich unsere Stimmen erheben werden.

Eine Nachbetrachtung eines außergewöhnlichen Tages

Am 29.08.2020 war ich Teilnehmer einer besonderen Demonstration. Die von der Querdenken-Bewegung beantragten Großveranstaltungen (Aufzug und Hauptkundgebung) waren erst wenige Tage zuvor vom Berliner Innensenator aus politischen Gründen verboten worden. Erst Eilentscheidungen des Verwaltungs- und des Oberverwaltungsgerichtes machten es möglich, risikofrei als geschützte Demo-Teilnehmer anzureisen. Dazu benutzte ich den Bus, der um 2 Uhr nachts von Limburg startete und mich auf eine besondere Reise mitnahm. Ein Erlebnisbericht aus erster Hand.

Wir benutzen Cookies

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.