Der FDP fehlen Themen im "inhaltslosen Wahlk(r)ampf"

In einem Artikel der NNP meldet sich die #FDP zu Wort und beklagt, dass sie keine Themen für den #Wahlkampf findet. Alle Parteien wären sich zu ähnlich und für freiheitlich-liberale Parteine gäbe es keine Differenzierungsmöglichkeit.

Diskriminierung - und kein Ende?

Über manche Dinge "stolpert" man erst, wenn man selbst davon betroffen ist. So ging es mir mit den Besuchsregeln im Limburger Krankenhaus St. Vincenz. Zu meiner Überraschung musste ich feststellen, dass dort noch immer "2G+" vorgeschrieben ist, also Corona ungeimpfte Personen keinen Zutritt erhalten. Als ungeimpfter Mensch können sie so weder Eltern, Kinder, Geschwister noch Freunde besuchen. Ein für mich untragbarer Zustand, dessen Ursache ich nachgespürt bin.

Kopflose FDP

Was passiert, wenn Journalisten ihren Berufsethos, sofern sie ihn jemals hatten, über Bord werfen und zu Aktivisten mit der Feder werden, konnte ich in den letzten Tagen hautnah erleben. Verleumdungen, die haarscharf am justiziablen Bereich kratzen, und uninformierte und tendentiöse Berichterstattung gehören für bestimmte Vertreter des Berufsstandes offenbar inzwischen zum Tagesgeschäft. Dass sich gestandene Politikerinnen vor deren Karren spannen lassen, war man bisher eher nicht gewohnt. Nun hat es die Vorsitzender der FDP im Landkreis Limburg-Weilburg erwischt, die sich zu einer Abgrenzung vom "ehemaligen FDP-Mitglied Hübner" hat nötigen lassen.

Wo bleibt der Widerspruch, Herr Köberle?

Seit drei Tage steht ein menschenverachtender Kommentar auf der Facebook-Seite des Landkreises Limburg-Weilburg. Obwohl die Verantwortlichen darauf aufmerksam gemacht wurden, wird dieser nicht entfernt. Ist damit Volksverhetzung, wenn sie sich gegen Ungeimpfte richtet, akzeptabel?

Wir benutzen Cookies

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.