Bürgerdialog für die "Ablage P"

Ihr wundert euch, warum die Politik ist wie sie ist? Unter anderem, weil unsere Abgeordneten, persönlich für ihren Wahlkreis gewählt, eure Post nach 2 Jahren "Liegezeit" ungelesen in die "Ablage P" befördern. Oder wie muss ich das verstehen, lieber Herr Klaus-Peter Willsch ? Ist das aus Ihrer Sicht ok so, wenn man bedenkt, um was es im November 2020 ging?

Demokratie, Gnade und die Verwaltung

Limburgs Bürgermeister Dr. Marius Hahn ist einer der Unterstützer der "Plakatinitiative Demokratie" des Kreisverwaltung Landkreis Limburg-Weilburgunter Führung von Landrat Michael Köberle. Demokratie meint eine Herrschaftsform, bei der die Staatsgewalt vom Volk ausgeht. Eine Regierung bzw. die parlamentarischen Vertreter in einer repräsentativen Demokratie sind stets dem "Volk" und dem Wähler verpflichtet. Sie sind Angestellte des Volkes auf Zeit, die entweder dem Willen des Volkes entsprechend handeln - oder zu entlassen sind.

Wenn nun unser Landrat und die Bürgermeisterinnen und Bürgermeister eine "Plakataktion für Demokratie" starten, dann verstehe ich darunter den Wunsch unserer Vertreter, der Bürger möge sich doch bitte für das Gemeinwesen einsetzen und seine Mitverantwortung ausüben.

Demonstration "Es reicht!" in Wiesbaden (13.03.2021)

Am 13.03.2021 habe ich auf einer der bundesweiten Demonstrationen gegen die unverhältnismäßigen Corona-Maßnahmen in Wiesbaden meine erste Rede vor "großem Publikum" gehalten. Ich bedanke mich bei den Organisatoren für die Einladung.

Der Antidemokrat - und die Medienpropaganda

Man muss sich diese Aussagen des Innenministers von NRW auf der Zunge zergehen lassen. Ich kommentiere dies nicht weiter. Fakt ist, die Politik handelt fahrlässig, macht unser aller Leben schlechter und schiebt die Schuld nun auf Menschen, die dagegen protestieren.

Der Querulant

Ich weiß nicht ob es stimmt, aber es stammt aus "vertrauenswürdiger Quelle". Die hat mir zugetragen, dass Bürgermeister Marius Hahn (Limburg) höchstpersönlich mich auf der ersten Demo, die er von mir besuchte, als "Querulant" bezeichnet haben soll.

Der Reichstags-Sturm - unvergessen

Der Sturm auf den Berliner Reichstag durch einen mutmaßlichen Reichsbürger-Mob am 29.08.2020 beschäftigt noch immer die Menschen. Im kollektiven Gedächtnis steht er sinnbildlich für den "Beweis" einer Nähe des Querdenker-Milieus zur rechten Szene. Wann immer ich Gelegenheit habe, etwas tiefer über die Bewegung und deren Motive zu sprechen oder es zu Ansätzen der Aufarbeitung der letzten zwei Jahre kommt, wird mir dieser Tag und dieses Ereignis entgegengehalten.

Diskriminierung - und kein Ende?

Über manche Dinge "stolpert" man erst, wenn man selbst davon betroffen ist. So ging es mir mit den Besuchsregeln im Limburger Krankenhaus St. Vincenz. Zu meiner Überraschung musste ich feststellen, dass dort noch immer "2G+" vorgeschrieben ist, also Corona ungeimpfte Personen keinen Zutritt erhalten. Als ungeimpfter Mensch können sie so weder Eltern, Kinder, Geschwister noch Freunde besuchen. Ein für mich untragbarer Zustand, dessen Ursache ich nachgespürt bin.

Konstruktives Misstrauensvotum

Meine Rede vom 11.01.2021 (!), anlässlich meiner Klage gegen die Allgemeinverfügung (sog. "Corona-Leine") des Landkreises Limburg-Weilburg. Sie war der Startpunkt einer aufregenden Reise und der letzte Tag meiner bis dato unbeachteten bürgerlichen Existenz. Seitdem bin ich ein Paria der Stadtgesellschaft - aber das schert mich nicht. Vielmehr ist die Rede Ausdruck meines konstruktiven Misstrauensvotums gegen die gesamte politische Elite. Denn die Menschen, werden von der Politik nicht mehr beachtet.

Offener Brief an die Kirchengemeinden in Westerburg

Am 31. Januar 2021 findet in Westerburg eine "Mahnwache für Corona-Opfer" statt. Damit möchten die christlichen Kirchengemeinden in Westerburg eine Zeichen "für Solidarität und Respekt" setzen und ihre Ablehnung der "Spaziergänger" zum Ausdruck bringen. Ähnliche Aktionen und Gegenproteste werden derzeit in vielen Orten und von Kirchen, der Lokalpolitik oder "Bündnissen gegen rechts" durchgeführt. Der nachfolgende, offene Brief richtet sich deshalb nicht nur an die beiden Kirchengemeinden in Westerburg, sondern alle oben genannten Gruppierungen, die aktuell gegen die Montagsproteste mobil machen, dürfen sich angesprochen fühlen.

Politische Aschermittwoch-Rede

Aus aktuellem Anlass habe ich heute eine Aschermittwoch-Rede gehalten. Denn es beginnt die Fasten-Zeit und ich muss dringend fasten - Mainstream-Fasten und Schlafschafe-Fasten. Und dann geht er weiter, der Kampf für unsere Freiheit, unsere Grundrechte und die Zukunft unserer Kinder!

Tag der deutschen Einheit

Am 03. Oktober begehen die Deutschen ihren nationalen Feiertag, den "Tag der deutschen Einheit". 31 Jahre nach der Wiedervereinigung ist von einer deutschen Einheit nichts mehr übrig.

Von der Dummheit

Das Jahr 2020 neigt sich dem Ende. Die Weihnachtszeit ist immer auch ein guter Zeitpunkt, sich zu besinnen und zu reflektieren. Ich wünsche allen Freunden hier auf meiner Webseite ein frohes Fest und alles Gute für das neue Jahr 2021 und bedanken mich mit einem Text des evangelischen Theologen Dietrich Bonhoeffer, von den Nazis 1945 ermordeter Widerstandskämpfer, der aktueller nicht sein könnte.

Wie aus Bürgern Nazis (gemacht) werden

Neues aus dem Limburger Gerichtssaal. Dort wurde letzte Woche ein Mann wegen Volksverhetzung verurteilt. Er hat am 24.01.2022 in Bad Camberg auf dem Marktplatz an seiner Jacke einen stilisierten Judenstern mit der Aufschrift "ungeimpft" getragen.

Zu groß für Limburg?

In Limburg hängen sie so rum. Die Plakate für Demokratie. In der Stadt und in dem Landkreis, in dem bis heute die Politik, der Bürgermeister, der Landrat, die Parteien, jeden ernsthaften Dialog mit Massnahmenkritikern verweigerten. Wo man nicht mal im Traum dran denkt, sich für die vielen überzogenen, meist nicht effektiven Massnahmen der letzten 2,5 Jahre zu entschuldigen. Obwohl längst klar ist, dass die Kritik ganz überwiegend berechtigt war.

Wir benutzen Cookies

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.