Kobolde im brauen Sumpf

Im "besten Deutschland aller Zeiten", zugrundegerichtet von einer grün-roten, also braunen, Politbande, treiben Kobolde ihr Unwesen.

Ihr Ziel: andere Menschen zu diskreditieren. Sie in eine bestimmte Ecke "zu framen", Pseudo-Widerstand zu konstruieren, oder "Identitäten" zu stehlen bzw. neue zu kreieren, diesen dann eine Legende zu geben, um sie dann mit mißliebigen Personen "zu befreunden".

  • 2022-01-19084212
  • 2022-01-19084312
  • 2022-01-19084232

Wenn Letzteres gelingt, dann lässt man die "Fake Identitäten" irgendetwas machen, z.B. sog. Drohbriefe o.ä. versenden, und behauptet dann, die mißliebige Person hätte irgendetwas damit zu tun.

Propaganda-Assistenten und Relotius-Journalisten greifen dann solche Ereignisse gerne auf und berichten ganz im Sinne der braunen Gesellschaft über die "Vorfälle".

Was sich hier nach einem Bericht aus den Endtagen der Stasi anhört, ist Alltag heute! Und nicht nur bedeutende Personen kommen ins Kreuzfeuer, sondern auch "kleine Lichter" wie meine Wenigkeit, die sich halt nur das Mundwerk nicht verbieten lassen und auch mal auf einem Limburger Marktplatz ihre Meinung kundtun.

Denn Widerstand, sei er noch so klein und unbedeutend, muss gebrochen werden. Auch das kennen wir aus dem sozialistischen Einheitsparadies. Und wie damals gibt es neben dem "Politbüro" auch viele Blockflöten, die ihren Mund halten oder gar mittun, weil sie in dem sich ausbreitenden Schweinesystem irgendwie am Futtertrog bleiben wollen.

Tja, dumm ist nur, dass im Gegensatz zu den Agenten der Stasi, diese kleinen Möchtegerne-Agitatoren das Hirn einer Maus haben und noch nicht einmal eine Fake-Identität konsequent bespielen können, ohne sich ständig zu verraten.

Dennoch richten solche Spinner und Kindsköpfe auch ernsthaften Schaden an. Offensichtlich sind selbst Berichterstatter oder gar Richter an Verwaltungsgerichten vor der so erzeugten Propaganda nicht immun und nehmen die Aktionen solcher Fake-Identitäten gar als Begründungshilfen für politisch geprägte Urteile. Das ist fatal. Denn der Verdacht könnte dadurch entstehen, dass sich sogar Menschen aus dem Justizwesen im Umfeld solcher Kreise tummeln und "mitarbeiten".

Solltet ihr über eine der hier gelisteten Fake-Identitäten stolpern, dann denkt dran, dass ihr es hier mit dem Abschaum unserer Gesellschaft zu tun haben. Für die Freiheit!

Politik, Stasi-Methoden, Identitätsdiebstahl

Wir benutzen Cookies

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.