"Zero"-Covid - und dennoch kein Ende der Pandemie in Sicht

Jetzt, bei so niedrigen "Inzidenzen", kommen wieder alle Effekte zum Vorschein, welche die Pandemiestatistiken schon immer prägen aber in der "Hitze der Wellen" nicht so leicht zu beobachten sind.

So berichtet die NNP heute darüber, dass der 285. Todesfall im Kreisverwaltung Landkreis Limburg-Weilburg, der gestern berichtet wurde, kein aktiv infizierter Mensch war, sondern diese bereits "genesene" Person innerhalb einer Zeitspanne (28 Tage?) nach seinem positiven Testergebnis verstarb. Mit Corona, aber nicht wegen?!

In Portugal wurde in den letzten Tagen gerichtlich bestätigt, was Prof. Püschel vom UKH Hamburg-Eppendorf schon im letzten Jahr berichtete: die meisten Menschen (wohl >90%!) starben nicht ursächlich an Corona.

Ebenfalls spannend sind die Aussagen der NNP heute zur "Effizienz" der Antigen-Schnelltests. Diese sollen eigentlich nur angwendet werden, wenn eine hohe Viruslast vorliegt, was eigentlich ohne Symptome des Betroffenen nicht denkbar ist. Tatsächlich gehen aber symptomlose Menschen, vor allem unsere Kinder, regelmäßig zum Test. Man sollte sich deshalb über falsche Resultate eigentlich nicht wundern.

In der vergangenen Woche seien, so wird berichtet, 12 positive Tests gemeldet worden, die ALLE FALSCH-POSITIV waren! In der letzten Mai-Woche gab es laut dem Pressesprecher der Landkreises 60 positive Testergebnisse. Das ist auch wieder interessant, da dies der Zahl der pos. PCR-Tests im Landkreis widerspiegelt, während die oben stehende Zahl die Antigen-Tests meint. Würde sich die Angabe auf die Antigen-Tests beziehen, würde dies bedeuten, dass ALLE pos. Fälle nur über die Antigen-Tests gefunden worden wäre und 100% korrekt positiv gewesen wären. Auch das wäre wieder ein statistisches Wunder.

Es bleibt nach diesem kurzen Ausflug in die Welt der Corona-Statistiken erneut der Eindruck, dass das Zahlenmaterial nicht viel taugt, das Begrifflichkeiten ständig durcheinander gewirbelt werden und am Ende nur Verwirrung und Angst damit geschürt wird. Wie kann eine verantwortliche Verwaltung nur so einen Unsinn anordnen und exekutieren?

Ach ja, es gab tatsächlich einen positiven Fall gestern, der sogar vom 29.6. ist (kein Meldeverzug!), so dass "Zero"-Covid für eine Woche in unserem Landkreis wieder Geschichte ist. Dieser Fall betrifft eine Person 80+, also erneut kein Schulkind. Das letzte positive auf Corona getestete Kind im Alter 5-14 Jahre stammt vom 11. Juni. Wann wird die Testpflicht hier endlich aufgehoben???

Coronamaßnahmen, Kreis Limburg-Weilburg, Rechtliches, Bürgertestung, Testpflicht, Pandemie

Wir benutzen Cookies

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.