Skip to main content

Alle Beiträge zu 'Dr. Marius Hahn'

Achtung und Missachtung der Pressefreiheit

04. März 2024

Seit Jahresbeginn ist diese Plattform auch "offiziell" journalistisch tätig. Uns ist es wichtig, die Medienlandschaft durch kritischen Bürger-Journalismus zu bereichern. Wer regelmäßig, so wie wir, Berichte, Blogs und Hintergrundinformationen recherchiert und publiziert, ist zweifelslos gemäß Art. 5 GG durch die Pressefreiheit geschützt und genießt auch presserechtlich eine Privilegierung, wenn es um die Informationsbeschaffung geht. So sind beispielsweise Behörden und Amtsträger zu gewissen Auskünften verpflichtet. In der Praxis ist es aber schwierig, diese Rechte durchzusetzen, was oftmals daran zu liegen scheint, dass die um Auskunft ersuchten Personen den eigenen Status nicht anerkennen wollen. Wir möchten euch mit diesem Bericht einen kleinen Überblick über unseren "Kampf" für die Pressefreiheit geben. Sicher ist: wir lassen uns durch die "Feinde der Freiheit" nicht entmutigen.

Beginnt das Verwischen der Spuren?

13. Januar 2024

So langsam verschwinden Artikel aus der Corona-Zeit von verschiedenen Webseiten. Es handelt sich um Artikel, die bestimmte, verantwortliche Personen im Landkreis Limburg-Weilburg eventuell unangenehm belasten könnten.

Demokratie-Gipfel

09. Dezember 2022

Ein "Demokratie-Gipfel" des Gratis-Mutes findet heute Abend in Elz statt. Dort ist ein Schaulaufen der guten Menschen geplant, die gegen eine unsäglich dumme Veranstaltung protestieren, die dort wohl aber gar nicht stattfindet dürfte, weil mit den Besitzern des Cafés diese so gar nicht abgesprochen gewesen sein soll.

Demokratie, Gnade und die Verwaltung

08. Juli 2022

Limburgs Bürgermeister Dr. Marius Hahn ist einer der Unterstützer der "Plakatinitiative Demokratie" des Kreisverwaltung Landkreis Limburg-Weilburg unter Führung von Landrat Michael Köberle. Demokratie meint eine Herrschaftsform, bei der die Staatsgewalt vom Volk ausgeht. Eine Regierung bzw. die parlamentarischen Vertreter in einer repräsentativen Demokratie sind stets dem "Volk" und dem Wähler verpflichtet. Sie sind Angestellte des Volkes auf Zeit, die entweder dem Willen des Volkes entsprechend handeln - oder zu entlassen sind.

Wenn nun unser Landrat und die Bürgermeisterinnen und Bürgermeister eine "Plakataktion für Demokratie" starten, dann verstehe ich darunter den Wunsch unserer Vertreter, der Bürger möge sich doch bitte für das Gemeinwesen einsetzen und seine Mitverantwortung ausüben.

Demokratiegefährdende Verbindungen

02. Februar 2024

Derzeit läuft eine große Mobilisierung von "Demokratie-Bündnissen", linken Gruppierungen und Parteien zu "Demonstrationen gegen rechts" bzw. gegen die AfD. Warum diese Demos, die für sich in Anspruch nehmen, ein Zeichen der Demokratie zu sein, demokratiegefährdend sein können, zeigt ein Fall aus dem Landkreis Oder-Spree aus dem Mai 2023. Es geht dabei um die Neutralitätspflicht von Amtspersonen und die mögliche Instrumentalisierung von Amtsstuben für politische Zwecke.

Der Querulant

28. Oktober 2022

Ich weiß nicht ob es stimmt, aber es stammt aus "vertrauenswürdiger Quelle". Die hat mir zugetragen, dass Bürgermeister Marius Hahn (Limburg) höchstpersönlich mich auf der ersten Demo, die er von mir besuchte, als "Querulant" bezeichnet haben soll.

Diskriminierung - und kein Ende?

16. September 2022

Über manche Dinge "stolpert" man erst, wenn man selbst davon betroffen ist. So ging es mir mit den Besuchsregeln im Limburger Krankenhaus St. Vincenz. Zu meiner Überraschung musste ich feststellen, dass dort noch immer "2G+" vorgeschrieben ist, also Corona ungeimpfte Personen keinen Zutritt erhalten. Als ungeimpfter Mensch können sie so weder Eltern, Kinder, Geschwister noch Freunde besuchen. Ein für mich untragbarer Zustand, dessen Ursache ich nachgespürt bin.

Dr. Marius Hahn

09. Dezember 2023

Dr. Marius Hahn ist Bürgermeister der Stadt Limburg / Lahn

Eine Einladung zum Dialog an Bürgermeister und Landrat

27. Dezember 2021

Auch an diesem Montag, 27.12.2021, werden wieder Bürger aus Limburg und dem Landkreis Limburg-Weilburg durch die Stadt Limburg spazieren. Dieses Mal in angemeldeter Form, da wir auf unser Anliegen nicht mehr nur in Form eines friedlichen, leisen Spazierganges aufmerksam machen wollen, sondern laut und deutlich unsere Stimmen erheben werden.

Erinnerung und Aufarbeitung - Absurditäten in einer Kleinstadt

17. August 2022

16.01.2021 - an diesem Tag verkündete ich das Ergebnis / Urteil des VG Wiesbaden, welches meiner Klage stattgab und befand, dass das damals geltende Verbot des Landrat Michael Köberle ( Kreisverwaltung Landkreis Limburg-Weilburg ), sich zu tagestouristischen Zwecken (zB um mit seinen Kindern im Westerwald Schlitten zu fahren) mehr als 15km von seinem Wohnort entfernen zu dürfen, "OFFSENSICHTLICH RECHTSWIDRIG" war.

Gedanken folgen dem Gedenken

29. Januar 2024

Am 27. Januar wird im Rahmen eines nationalen Gedenktages den Verbrechen der Naziherrschaft und den von den Nazis ermordeten Menschen, Juden und Nicht-Juden, gedacht. Auch in Limburg fand am Sonntag, dem 28.01.2024 hierzu eine Gedenkfeier auf dem jüdischen Friedhof statt. Wir waren vor Ort und berichten von unseren Eindrücken.

Krankenhaus lenkt ein - Impf-Diskriminierung hat ein Ende

01. Oktober 2022

Das St. Vinzenz Krankenhaus in Limburg hat heute wie angekündigt tatsächlich seine Besuchsregeln geändert. Sie wurden jedoch nicht wie angekündigt verschärft. Statt eine dritte Impfung zu verlangen, verzichtet man nun auf Impf-Nachweise von Krankenhausbesuchern.

Kriminalität in Limburg steigt überdurchschnittlich

23. März 2024

Das Polizeipräsidium Westhessen hat die Kriminalstatistik für 2023 vorgelegt. Es wurden 1126 mehr Straftaten im Kreis Limburg-Weilburg verübt als Vorjahr. Was sind die Ursachen? Das Weilburger Tageblatt berichtete.

Nachlese: "Audiatur et altera pars"

01. Februar 2024

"Höre auch die andere Seite" lautet ein Rechtsgrundsatz unseres Rechtssystems. Wenn man die Berichterstattung in der NNP zu meiner Gerichtsverhandlung am 24.01.2024 verfolgt, wenn man die Leserbriefe liest, die dazu verfasst wurden und wenn man die Reaktionen des einen oder anderen Politikers darauf Revue passieren lässt, dann erschreckt es, dass dieser simple Grundsatz, vor einem "Urteil" auch die Gegenseite anzuhören, offenbar außerhalb der Gewohnheiten so mancher Zeitgenossen liegt. Mit diesem Artikel möchte ich einen Abriss meiner Verhandlung geben, den einen oder anderen Beweis vorlegen, meine Eindrücke schildern und so dazu beitragen, dass nicht nur eine Seite bekannt ist. Sondern auch die andere.

Radikales Ende in der Limburger Taubenfrage?

11. Juni 2024

Das Ergebnis ist knapp, am Ende aber ausreichend für Limburgs Bürgermeister Dr. Marius Hahn, um daraus eine "Legitimation für die Verwaltung" abzuleiten: Mit 53,45% votierte eine knappe Mehrheit der wahlberechtigten Limburger für die "Limburger Tauben-Lösung", die gezielte Tötung einer bisher unbekannten Zahl von Stadttauben. Das zu verhindern ist dem Stadttaubenprojekt nun in einem Bürgerentscheid nicht gelungen.

Rückt das Geld raus!

11. Februar 2023

Nachdem bis auf einige wenige Ausnahmen auch die letzten Corona-Maßnahmen beendet wurden, kommt mehr und mehr ans Tageslicht, dass einige - um nicht zu sagen die ganz überwiegende Mehrzahl! - an Maßnahmen weder wirksam noch verhältnismäßig waren. Zu den besonders unsinnigen und inzwischen entlarvten Maßnahmen zählt die Maskenpflicht, vor allem die im Freien. Selbst Panik-Minister Karl Lauterbach bezeichnet die von ihm selbst propagierten Maßnahmen inzwischen als "schwachsinnigen Exzess". Gegen diese "Regeln", an die man sich immer halten und die niemals hinterfragt werden sollten, gab es schon frühzeitigen Protest. Statt sich zu informieren und schnellstmöglich auf den Pfad der Tugend zurückzukehren, betätigte sich die Exekutive auch im Landkreis Limburg-Weilburg als "Maskensünder"-Jäger.

Wahlzeit

21. September 2023

Es ist Wahlzeit ... Die Politiker demonstrieren in diesen Tagen gerne Bürgernähe, laden zum Bürger-Dialog (zumindest ihre Freunde), beschweren sich über die "Wut der Menschen", die denen "da oben" vorwerfen, sich nicht für die Belange der Menschen zu interessieren.

Wann solidarisieren wir uns alle miteinander?

10. Januar 2024

Die Bauern werden zurecht für ihren bislang friedlichen Protest gelobt. Ich darf daran erinnern, dass auch die sog. "Querdenker"-Proteste durchweg friedlich waren.

Was sagen "nicht-linke Parteien" zu den Demos "gegen rechts"?

01. Februar 2024

In den letzten beiden Wochen kamen es in vielen Orten des Landes zu Demonstrationen "gegen die AfD", aber auch generell "gegen rechts". Redner auf den Kundgebungen, darunter viele Politiker und Aktivisten des linken bis linksradikalen Spektrums sprachen sich für eine klare Abgrenzung "gegen rechts" aus. Da dabei die Verwendung des Begriffes "rechts" meist undefiniert bleibt, wollten wir wissen, wie sich die konservativen Parteien im Landkreis Limburg-Weilburg dazu verhalten.

Was war das?

25. Januar 2024

Am vergangenen Wochenende kam es bundesweit zu Protesten "gegen rechts und gegen die AfD". Auch in Limburg kam es zu einer Großdemonstration. Wir waren als Journalisten vor Ort und berichten hier über unsere Eindrücke und die Redebeiträge auf den Kundgebungen.

Wir benutzen Cookies
Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, Ihnen Content (wie z.B. Youtube Videos) anzubieten. Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. In den unten verlinken Datenschutzhinweisen erklären wir ausführlich unsere Cookie-Policy. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung von Cookies womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen. Sie können Ihre Entscheidung über einen Link im unteren Teil der Webseite jederzeit widerrufen oder neu erteilen.